BMUB lädt zur Fachkonferenz "Autonom, vernetzt und integriert - Bringt uns die Digitalisierung eine umweltfreundliche Mobilität?"

Die Digitalisierung der Industrie, der Wissenschaft und unseres Alltags schreitet schnellen Schrittes voran. Und sie macht auch vor dem Verkehrssektor nicht halt. Noch gibt es viele offene Fragen hinsichtlich der Auswirkungen dieser Entwicklung auf unser persönliches Mobilitätsverhalten, unser Mobilitätsumfeld und der Auswirkungen auf die Städte und die Umwelt.

  • Wann fahren wir selbstverständlich autonom und welche Hürden sind bis dahin noch zu überwinden?
  • Alles ist vernetzt - Welche Verkehrseffekte sind durch neue Dienstleistungen und Services zu erwarten?
  • Müssen sich Städte und Kommunen auf den digitalen Wandel vorbereiten und wenn ja wie?
  • Wie verändert die Digitalisierung die Lieferketten im urbanen Bereich?
  • Wie groß ist das Potenzial für positive Umwelteffekte und wo bestehen Risiken?

Diesen und weiteren umweltrelevanten Fragen zum digitalen Wandel im Verkehr will sich das Bundesumweltministerium mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Politik stellen. Dafür laden wir zu einer Fachveranstaltung nach Berlin, um in mehreren Workshops zu den Themen Personenverkehr, Wirtschaftsverkehr und Logistik die Chancen und Risiken der Digitalisie- rung für Umwelt und Stadtentwicklung zu beleuchten und unter interaktiver Beteiligung aller Teilnehmer zu diskutieren.

Aufgrund der bereits erreichten hohen Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung zur Veranstaltung leider nicht mehr möglich. Es wird aber einen Livestream über die Seite www.bmub.bund.de geben.

Weitere Informationen