Sauber
Elektrofahrzeuge und Strom aus Wind oder Sonne sind ideale Partner – mobil und emissionsfrei.

Sparsam
ist, Energie wirksam einzusetzen und in reine Bewegung umzuwandeln.

Schonend
ist der Umgang mit Ressourcen, wenn auch das Vorher und Nachher mit berücksichtigt wird.

Praktisch
Alltagstauglicher Einstieg: Für jeden Einsatz das passende Elektromobil.

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Neun Elektroautos für Sozialstationen in Baden-Württemberg

Neun Elektroautos für Sozialstationen in Baden-Württemberg

Neun Elektroautos für Sozialstationen in Baden-Württemberg

Elektroauto-Flotte, (c) Pflegezentrum St. Verena

Am 25.09.2014 wurde fünf Sozialstationen im Kreis Koblenz eine Elektroauto-Flotte übergeben. Das Pflegepersonal kann seine täglichen Wege zu Patientinnen und Patienten nun mit umweltfreundlichen Kleinwagen zurücklegen. Möglich wurde dies durch die finanzielle Förderung des Bundesumweltministeriums (BMUB) im Rahmen des Projektes InitiativE-BW. Ziel des Projektes ist es, bis Ende 2016 insgesamt 300 Elektrofahrzeuge in ausgewählten Regionen Baden-Württembergs einzusetzen. Dabei sollen Unternehmen, private und (halb)öffentliche Institutionen berücksichtigt werden.

Die neun Wagen wurden im Pflegezentrum St. Verena in Rielasingen freudig in Empfang genommen. Dort startete dann auch ein lautloser Autokorso durch den Landkreis, der allen beteiligten Sozialstationen einen Besuch abstattete.

Weitere Informationen

Projektwebsite der InitiativE-BW

Broschüren Erneuerbar Mobil

Laufende Projekte ab 2012:

Erneuerbar Mobil, 2013 (PDF, 3,6 MB)

Projektergebnisse bis 2012:

 Erneuerbar Mobil, 2012 (PDF, 4,72 MB)

Flyer Eneuerbar Mobil und Logo-Übersichtskarte

Erneuerbar Mobil, Flyer (PDF, 2,6 MB) Karte der Partner in den Forschungs- und Entwicklungs-Projekten (PDF, 3,7 MB)