Sauber
Elektrofahrzeuge und Strom aus Wind oder Sonne sind ideale Partner – mobil und emissionsfrei.

Sparsam
ist, Energie wirksam einzusetzen und in reine Bewegung umzuwandeln.

Schonend
ist der Umgang mit Ressourcen, wenn auch das Vorher und Nachher mit berücksichtigt wird.

Praktisch
Alltagstauglicher Einstieg: Für jeden Einsatz das passende Elektromobil.

Sie sind hier: Startseite / Events / Halbzeitkonferenz zur Nutzung von E-Carsharing-Systemen am Beispiel von car2go, DriveNow und Flinkster

Halbzeitkonferenz zur Nutzung von E-Carsharing-Systemen am Beispiel von car2go, DriveNow und Flinkster

Wann 03.07.2014
von 10:30 bis 14:30
Wo Berlin
Termin übernehmen vCal
iCal

Bei der Halbzeitkonferenz zur Nutzung von E-Carsharing-Systemen wurden die ersten Zwischenergebnisse zum Mobilitätsverhalten der Nutzerinnen und Nutzer vorgestellt.

Mit car2go, DriveNow und Flinkster werden in den Projekten share und WiMobil unterschiedliche Carsharing-Systeme betrachtet. Über die gesamte Projektlaufzeit werden die elektromobilitätsbezogenen Effekte sowohl bei flexiblem als auch stationsgebundenem Carsharing erforscht.        

Eröffnet wurde die Konferenz von Frau Rita Schwarzelühr-Sutter (Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit), den Impulsbeitrag gestaltete Herr Prof. Dr. Stephan Rammler (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Institut für Transportation Design).

 

Downloads

 

Programm (pdf)

Vortrag share - Wissenschaftliche Begleitforschung zum CarSharing-Konzept car2go mit batterieelektrischen Fahrzeugen (pdf)

Vortrag WiMobil - Wirkung von E-CarSharing-Systemen auf Mobilität und Umwelt in urbanen Räumen (pdf)

 

Broschüren Erneuerbar Mobil

Laufende Projekte ab 2012:

Erneuerbar Mobil, 2013 (PDF, 3,6 MB)

Projektergebnisse bis 2012:

 Erneuerbar Mobil, 2012 (PDF, 4,72 MB)

Flyer Eneuerbar Mobil und Logo-Übersichtskarte

Erneuerbar Mobil, Flyer (PDF, 2,6 MB) Karte der Partner in den Forschungs- und Entwicklungs-Projekten (PDF, 3,7 MB)