Sauber
Elektrofahrzeuge und Strom aus Wind oder Sonne sind ideale Partner – mobil und emissionsfrei.

Sparsam
ist, Energie wirksam einzusetzen und in reine Bewegung umzuwandeln.

Schonend
ist der Umgang mit Ressourcen, wenn auch das Vorher und Nachher mit berücksichtigt wird.

Praktisch
Alltagstauglicher Einstieg: Für jeden Einsatz das passende Elektromobil.

LithoRec

Recycling von Lithium-Ionen-Batterien

Projektpartner:

  • Technische Universität Braunschweig (Koordinator)
  • Audi AG, Ingolstadt
  • Chemetall GmbH, Frankfurt
  • Electrocycling GmbH, Goslar
  • Evonik Litarion GmbH, Kamenz
  • Walch Recycling & Edelmetallhandel GmbH & Co. KG, Baudenbach
  • H. C. Starck GmbH, Goslar
  • I+ME ACTIA GmbH, Braunschweig
  • Recylex GmbH, Goslar
  • Süd-Chemie AG, Moosburg
  • Universität Münster
  • Volkswagen AG, Wolfsburg

Laufzeit:

01.09.2009 – 30.09.2011

Projektinhalt:

Das LithoRec-Konsortium verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der neben den technologischen Prozessen zur Demontage, Materialaufbereitung und hydrometallurgischen Verwertung den gesamten Lebenszyklus vom demontagefreundlichen Design der Batterien bis hin zur Herstellung neuer Aktivmaterialien aus recycelten Grundstoffen umfasst. Die Konzeption von Demontage-Pilotanlagen und der Aufbau von Pilotanlagen zur Rückgewinnung von Elektrodenmaterialien und zur Herstellung von Lithiumsalz stellen dabei die Basis für die Etablierung industriell anwendbarer Wiederverwendungs- und Entsorgungswege dar. Weitere Arbeitsschwerpunkte des Projektes sind die Analyse und Entwicklung von Sammel-, Rückführ- und Sicherheitskonzepten, Untersuchungen zur Weiterverwendung von Batteriekomponenten sowie die ökonomische und ökologische Bewertung der entwickelten Recyclingverfahren. Insgesamt ist es das Ziel des Verbundprojektes LithoRec eine hohe Recyclingeffizienz zu erreichen und die Grundlagen für eine industrielle Verwertung von Lithium-Ionen-Batterien im großtechnischen Maßstab in Deutschland zu schaffen.

Weiterführende Informationen