Welche Auswirkungen hat die Verbreitung von Elektroautos auf das Stromnetz?

Eine Million Elektrofahrzeuge sollen bis zum Jahr 2020 auf deutschen Straßen fahren. Dieses Ziel hat auch Folgen für die Energiewirtschaft, denn wenn in Zukunft ein hoher Prozentsatz der Autos mit elektrischem Antrieb ausgestattet ist müssen die neuen Stromverbraucher sinnvoll in ein intelligentes Stromnetz integriert werden.

Andernfalls können Elektrofahrzeuge eine große Belastung für das Stromnetz darstellen. Eine intelligente Einbindung von Elektrofahrzeugen in die Stromnetze kann u. a. dazu beitragen, aufgrund der zunehmenden Einspeisung erneuerbar und daher volatil erzeugter Energie die Netzstabilität zu erhöhen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Energiepolitik zu liefern. Zu diesem Zweck werden Konzepte für das gesteuerte Laden und Rückspeisen von Elektrofahrzeugen sowie für einen einheitlichen Zugang zur Ladeinfrastruktur entwickelt und erprobt.