Warum sind Elektroautos teurer als herkömmliche Autos?

In der Anschaffung sind Elektrofahrzeuge nicht ganz günstig. Die Mehrkosten in der Anschaffung von Elektrofahrzeugen entstehen vor allem durch die Batterie.
 
Das kann schon einige Tausend Euro ausmachen. Wichtige Gründe hierfür sind die Rohstoffe, die in der Batterie verwendet werden, sowie kostenintensive Techniken in der Batterieherstellung. Bei einem Fahrzeug mittlerer Größe mit einer Batteriekapazität von 20 kW entstehen bei etwa 500 Euro pro kWh insgesamt Batteriesystemkosten von 10.000 Euro. Durch innovative Batteriematerialien mit höherer Energiedichte und verbesserte Produktionsprozesse könnten diese Kosten 2020 weitaus niedriger ausfallen, wobei Schätzungen zwischen 100 und 250 Euro pro kWh liegen. Die höheren Anschaffungskosten von Elektroautos werden unter der Annahme einer sicheren und bezahlbaren Energieversorgung teilweise durch vermiedene Treibstoffkosten kompensiert.