City2share

City2share - sozial - urban - mobil

Das Projekt City2Share hat zum Ziel, Individual- und Lieferverkehr in Innenstadtrandbereichen nachhaltiger und zukunftsfähig, also angepasst an sich verändernde Mobilitätsanforderungen und technische Möglichkeiten zu gestalten. Dazu wird ein innovatives Konzept für elektrisches Bikesharing entwickelt, elektrisches Carsharing weiterentwickelt und beides in ein multimodales System mit ÖPNV integriert. Dabei werden auch Aspekte des Carsharings mit autonomen Elektrofahrzeugen untersucht.

Des Weiteren wird ein elektrifizierter Lieferverkehr mit alternativen Distributionsstrategien entwickelt und optimiert. Die entwickelten Einzelsysteme elektrifiziertes autonomes Carsharing mit nutzer- und betreiberbasierten Reallokationsstrategien zur Erprobung von Verfügbarkeitsgarantien, intelligentes Routing und Parken, Sensoren zur Ladestations- und Parkraumüberwachung sowie multimodale Informationssysteme zur Integration mit ÖPNV und e-Bikesharing an den Mobilitätsstationen werden als Gesamtsystem im Feldtest erprobt. Im Fokus des Feldtests steht die gleichzeitige Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit und der Wirtschaftlichkeit von elektrifiziertem Carsharing und somit eine Lösung, die aus Sicht von Herstellern, Betreibern, Dienstleistern, Kommunen und Nutzern gleichermaßen akzeptiert wird. 

Ein Erfolg eröffnet großes Potential, Elektromobilität attraktiver anzubieten und damit weiter zu verbreiten. Dies gilt ebenfalls für das geplante elektrische Lieferverkehrssystem, das sich derProblemstellung der „letzten Meile“ mit konsequenten neuen Ansätzen stellt. Durch die Partnerstruktur im Projekt werden Hersteller von Technologie, Anbieter von Carsharing und ÖPNV sowie Vertreter von Städten und Kommunen zusammen gebracht, um gemeinsam ein ganzheitliches System zu erforschen.

Weitere Informationen