Mercedes-Benz Trucks übergibt einen von zehn vollelektrischen eActros-LKW an EDEKA zum Praxistest

Mercedes Benz E-Actros vor dem Brandenburger Tor Mercedes Benz E-Actros vor dem Brandenburger Tor (Bild: Daimler)

Am 23.10.2018 wurde im Rahmen des Projektes „Concept ELV²“ einer von 10 Fahrzeugen an EDEKA zur Belieferung der Berliner Filialen übergeben. In dem durch das Bundesumweltministerium (BMU) geförderten Flottentest soll das Fahrzeug nun ein Jahr lang täglich im Zweischichtbetrieb 150 km bis 300 km zurück legen. Die Gesamtreichweite von 200 km wird dabei durch Batteriezwischenladungen während des Be- und Entladens des Fahrzeugs erweitert. Bei der symbolischen Übergabe am Gasometer in Berlin nahm, neben den Vertretern von Mercedes-Benz Trucks, EDEKA und dem Aufbauhersteller Schmitz Cargobull, auch Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, teil.

Weitere Informationen