15 E-Busse für Bremen

Anschaffung von 15 E-Bussen im öffentlichen Personennahverkehr in Bremen

Die Freie Hansestadt Bremen hat mit der Förderung des Bundes einen "Green City Masterplan" erstellt. Dieser beinhaltet u. a. Maßnahmen zur Minderung der verkehrsbedingten Luftschadstoff- und Lärmbelastung. Um zu den Zielen des Masterplans beizutragen, soll auch der Bremer ÖPNV umwelt- und klimafreundlicher gestaltet werden.

Im Rahmen des Projekts wird die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) daher 15 Elektro-Solobusse beschaffen. Die Ladung der Elektrobusse soll ausschließlich im Depot erfolgen. Hierfür werden im Zuge des Vorhabens 18 Ladesäulen auf dem Betriebshof (3 Ladepunkte im Werkstattbereich) gefördert.

Im Zuge des Vorhabens werden Daten von Fahrzeugen und Ladeinfrastruktur erhoben, die dem Minimaldatenset Bus aus den Minimaldatensets zur Erhebung von Forschungsdaten in der Elektromobilität entsprechen. Die Daten werden im Rahmen der programmatischen Begleitforschung des BMU bezüglich ökologischer, technischer und effizienzbezogener Fragen ausgewertet.