Neuer Förderaufruf im Flottenaustauschprogramm Sozial & Mobil

Am 01.09.2021 wurde ein neuer Förderaufruf für das Flottenaustauschprogramm Sozial & Mobil veröffentlicht. Das Programm ist Teil der Elektromobilitätsförderung Erneuerbar Mobil des Bundesumweltministeriums. Mit dem Förderprogramm unterstützt die Bundesregierung im Rahmen des Corona-Konjunkturprogramms die Umstellung der im Gesundheits- und Sozialwesen eingesetzten Fahrzeugflotten auf Elektrofahrzeuge.

In Anlehnung an den BAFA-Umweltbonus werden Elektrofahrzeuge der Fahrzeugklassen M1 und M2 mit einem Netto-Listenpreis von mehr als 65.000 € von der Förderung ausgeschlossen. Außerdem wird der Kreis der Antragsberechtigten präzisiert: Arztpraxen und niedergelassene Ärzte sind nun von der Förderung ausgeschlossen. Sonstige Organisationen und Unternehmen, die im Sozial- und Gesundheitswesen tätig sind, sowie deren Träger können weiterhin Anträge auf Förderung stellen.

Die Anpassungen betreffen alle Anträge, die nach dem 01.09.2021 gestellt werden.

Der vollständige Förderaufruf und weitere Informationen sind unter dem untenstehenden Link verfügbar.

Weitere Informationen